12
Okt

MAC Collections Winter 2011

Bei Temptalia habe ich gerade gelesen, dass es von MAC eine Gareth Pugh und eine Daphne Guinness Collection geben wird… Jeweils Ende November und Dezember. Wer die beiden nicht kennt: Gareth Pugh ist ein britischer Modedesigner, dessen Kleidung sehr edgy und spacig ist. Ich mags und daher freue ich mich auf die Kollektion, deren Farbbeschreibungen schon bei Temptalia lesbar sind.

Dasselbe gilt für Daphne Guinness. Nein okay, von Daphne bin ich sogar noch größerer Fan! Bei mir könnte es die Lidschattenpalette, zwei Taupe-anmutende Pigmente und 1-2 Nagellacke werden… lest hier für die Produktbeschreibungen. Aber ganz ehrlich, ich bin verwundert, dass mich MAC zur Abwechslung mal wieder positiv überrascht :-P

Bild von style.com

» Hier Klicken, um den gesamten Artikel zu lesen...

11
Okt

Aveda – Rosemary Mint Shampoo

Ein Vorteil von 5 Sterne Hotels sind die namhaften Pflegeprodukte. Im Hyatt Berlin gibt es z.B. Aveda. Nach dem Energizing Body Cleanser stelle ich euch das Shampoo vor.

Es ist z.B. online bei Haut und Haar für 14,50€ (250ml) erhältlich.

Es riecht sehr frisch und wie der Name vermuten lässt, nach Minze. Auf der Kopfhaut breitet sich beim Aufschäumen ein angenehmes Kältegefühl aus, das besonders morgens ein bisschen aufweckt. Auf Optik und Haptik meiner Haare hat es aber kaum Wirkung. So bleibe ich bei meinem The Body Shop Shampoo, das etwas günstiger ist. Trotzdem mag ich das Aveda Rosemary Mint Shampoo, vor allem früh morgens und gratis…

» Hier Klicken, um den gesamten Artikel zu lesen...

10
Okt

Ode an Chanel Prélude <3

Es gibt keine Lidschattenpalette, die ich so intensiv und gerne nutze wie Prélude von Chanel. Neben Tageslooks

lassen sich auch Smokey Eyes für den Abend zaubern. Okay, so riesig ist der Unterschied jetzt nicht… hab nur unten die dunkelste Farbe genommen und oben die zweitdunkelste ;-D

Oder helleres Augen MU mit den zwei hellsten Farben aus der Palette. Taupes benutze ich momentan am liebsten und in dieser Palette bekommt man gleich 3 davon. Die vierte Farbe ist sehr hell und eignet sich hervorragend als Highlighter. Die dunkelste Farbe kann auch als Eyeliner herhalten. Sehr vielseitig ;D

Ich liebe Prélude! Vor allem die Farbe ganz oben im Bild. Definitiv ein Holy Grail und Nachkaufprodukt!

» Hier Klicken, um den gesamten Artikel zu lesen...

10
Okt

Essence Urban Messages Eau de Toilette

Soeben fiel mir im DM dieser Duft der neuen Essence Trendedition Urban Messages auf:

Zuerst dachte ich mir “mhm, riecht gut, mal den Tester benutzen…”. Fruchtig süß war der erste Eindruck. Jetzt, 15min. später kriege ich davon fast Kopfschmerzen… und das fruchtige ist weg. Dieser Duft erinnert mich an irgendetwas. Mir fällt nur gerade nicht ein, was… es ist jedenfalls ein Kosmetikprodukt. Aber der Duft ist so pudrig stechend und chemisch, einfach schrecklich… die 50ml kosten 6,99€, was für den Gestank noch zuviel ist. Und jetzt geh ich mir das Zeug runterwaschen, es reicht! :-P

Wie findet ihr den Duft? (ich würde ihn nicht unbedingt auf die Haut sprühen :-P )

» Hier Klicken, um den gesamten Artikel zu lesen...

09
Okt

Estée Lauder Hydrationist

Auch von dieser Creme habe ich durch eine Freundin 4 Pröbchen bekommen. Beim Hydrationist geht es hauptsächlich um Feuchtigkeit und Anti-Aging.

  • Inhalt: 50ml
  • Preis: 46,95€

Die Creme hat eine leichte Konsistenz und lässt sich einfach verteilen. Die Textur ist nicht sonderlich reichhaltig, daher musste ich ein bisschen mehr nehmen, als von fettigeren Cremes. Sie riecht zart blumig und zieht schnell ein. Die Haut wird durchschnittlich gut mit Feuchtigkeit versorgt.

Nach ein paar Tagen probieren kann ich sagen, dass die Pflegewirkung gut ist, aber auch nicht mehr. Für den Preis von 47€ erwarte ich mir aber mehr. Von daher beehre ich wohl weiter Biotherm…

Gesamtwertung: 2-

» Hier Klicken, um den gesamten Artikel zu lesen...

08
Okt

MAC Cult of Cherry Lipglass

Aus meinem Archiv ausgegraben habe ich diesen knallroten Lipgloss. Die Cult of Cherry Kollektion kam im Herbst 2008 heraus und konnte mich nur mit diesem Tinted Lipglass in der gleichnamigen Farbe Cult of Cherry überzeugen.

Das Bild oben ist nur zur Seite gedreht, auch wenn der Gloss auf den ersten Blick ausschaut, als ob er in der Luft schwebt… Geswatched ist er nicht mehr ganz so stark, aber immer noch knallig.

Zugegeben, ich trage ihn selten. Aber ich schaue in gerne und oft an… der rote Pearl drinnen lässt die Farbe glühen. Daher finde ich den Gloss auch hervorragend über MAC Russian Red Lipstick. Denn diese Kombination ist so richtig grell und in your face. So wie ich es liebe.

» Hier Klicken, um den gesamten Artikel zu lesen...

07
Okt

Chanel Holiday 2011 – Les Scintillances

Chanel gestaltet den Winter heuer klassisch mit Rot, Gold, Beige und Schwarz…

Nicht innovativ, aber der Rotton gefällt mir zumindest auf dem Foto sehr gut. Der Nagellack heißt “Rouge Carat” und scheint schönen Schimmer zu enthalten. Ich werde ihn mir ansehen, wenn es soweit ist.

» Hier Klicken, um den gesamten Artikel zu lesen...

06
Okt

MAC Plum Dandy Lipstick

So langsam kehren die normalen Produktreviews zurück. Das liegt daran, dass ich eben meine Übersommerungsbox wieder aus dem Keller geholt habe. Darin lagen vor allem Lippenprodukte und Düfte. Dinge, die eben Flüssigkeit enthalten und somit in der Hitze schneller kaputt gehen können. Eines dieser Dinge ist der Lippenstift “Plum Dandy” von MAC. Ein Klassiker, der regulär nun um 18€ für 3g erhältlich ist.

Ich würde die Farbe als beeriges Rosa mit goldenem Schimmer bezeichnen.

Hübsche Farbe. Ich wünschte nur, die Textur wäre nicht so schmierig. Mit ein bisschen Lipgloss ist das Problem dann aber gelöst. Außerdem betont Gloss nochmal den Goldschimmer. Ich sollte die Farbe öfter verwenden, aber Nude ist halt doch unkomplizierter.

» Hier Klicken, um den gesamten Artikel zu lesen...

05
Okt

New York Impressions

Meine momentane Lieblingsstadt, New York. Ich liebe Wolkenkratzer und davon gibt es viiieeele in New York… Ein paar Eindrücke gab es ja schon, inkl. Food Fotos. Nun fand ich auch endlich Zeit (und Lust) einige andere auszusortieren und durch Photomatix zu jagen. Die meisten Fotos sind also HDR-Bilder aus dem RAW Format. Ein paar wenige wurden so gelassen, wie sie gemacht wurden… Wie auch die London Bilder sind diese hier anklickbar und werden größer.

Ich fange mit einer Sicht von oben an…

Weiter geht es mit dem Rockefeller Center. Einem meiner liebsten Wolkenkratzer in NY.

Es folgen Random Wolkenkratzer in der Nähe

Mein Lieblings-Departmentstore Bergdorf Goodmans. Jetzt müsste mir nur jemand 1 Million Dollar zum Shoppen schenken…

Es geht weiter mit dem Museum of Modern Art

St. Patrick’s Cathedral

Auf der 5th Avenue

Aussicht von Top of the Rocks

Zimmer in einem Museum

Noch ein Zimmer, diesmal stärker bearbeitet, um einen düsteren Touch zu verleihen

Es folgt… eine Brücke… (von der ich den Namen vergessen habe…)

Sicht vom Empire State Building

Eins der wenigen Nicht-HDR Bilder…

Eins meiner Lieblingsbilder

Abenddämmerung

In einem Museum…

Times Square, neben den höchsten Stockwerken von Wolkenkratzern einer meiner Lieblingsplätze in NY

Nochmal von oben

I love New York

» Hier Klicken, um den gesamten Artikel zu lesen...

04
Okt

Red Bull Special Editions

Jaja, auch Food muss hin und wieder sein. Red Bull trinke ich ab und zu, vor allem beim Fortgehen oder wenn kein Kaffee mehr hilft.

Jetzt gibt es den Energydrink in 3 verschiedenen Sorten.

Heidelbeer, Cranberry und Limette.

Mir schmecken alle 3 in etwa gleich gut. Geschmacklich sind sie allerdings nicht die Bombe. Durchschnittlich, etwas fruchtig und mit dem gewohnt herben Nachgeschmack von Red Bull hintendran. Im Moment kostet eine Dose 1,39€. Ab 3 Dosen 1,19€. Günstig sind diese Dosen also nicht, aber ganz interessant, ab und zu. Vor allem wenn ich trotz Müdigkeit nicht schlafen will…

» Hier Klicken, um den gesamten Artikel zu lesen...

03
Okt

Hunter Shoreditch Boots oder warum ich Amazon liebe…

Ich bin schon seit New York auf der Suche nach guten Regenstiefeln. Normale Schuhe werden irgendwann durchlässig und nasse Socken sind sehr unangenehm im Museum. Flip Flops waren auch ein Fehler, trocknen zwar schneller, aber solange man draußen ist, ist es Rutschpartie juhe…

Mein Hauptproblem bei Stiefeln jedenfalls: sehr breite Waden *hust* Nachdem ich mal die Hunter Wellies ins Auge gefasst habe, wurden sie probiert. Das Originalmodell passte mir wie ich erwartete gar nicht. Erstens viel zu breite Waden dafür, zweitens waren sie für meine Größe einfach zu hoch. In die kurze Version passte ich gerade noch rein, aber auch da drückte alles herum… also beschloss ich das Modell Huntress aufzusuchen. Leider war es in NY sowieso nicht auffindbar. Im Endeffekt auch gut so, am günstigsten sind Hunter Boots nämlich immer noch in UK und da war ich auch einige Wochen später…

So irrte ich im Harrods herum, fand auch die Huntress uuuuund… sie passten mir ebenfalls nicht. Jaja, ich hab Monsterwaden. Leute mit nem höheren BMI haben dünnere Unterschenkel WTF… aber da stand noch ein anderes Modell herum O_O

Das Hunter Logo ist etwas dezenter in Metall eingelassen, die Form ist nicht ganz so gummistiefelartig und es gibt eine Schnalle (ich stehe auf Schnallen, Überbleibsel meiner Metal-Jugend…). Kurzerhand anprobiert und OMG OMG OMG ich passe normal rein… bis auf die Tatsache, dass die Schuhe eine Größe zu klein waren… und leider war das die einzige übrige Größe. Super, so ein Pech kann auch nur ich haben mit Schuhen… ich beschloss mich online danach umzusehen. Blöderweise erinnerte ich mich nur daran, dass der Modellname mit S anfängt. Auf der offiziellen Seite waren sie nicht auffindbar. So dachte ich es handelt sich um ein altes Modell, was nur mehr zufällig bei Harrods abverkauft wurde und fand mich mit meinem Pech ab…

Dann war ich wieder auf der Suche nach Schuhen (ich und mein Schuhproblem, ein anderes Thema) und stöberte auf Zalando herum. WAS SAH ICH DA??? Mein Modell *__* Es heißt Shoreditch! Benannt nach einem Stadtteil Londons, in dem auch der Typ wohnte, der über 2 Mrd. US$ von UBS versenkt hat… gut, ich merke mir zuviele seltsame Dinge. Jedenfalls würde ich mir den Namen diesmal 100% merken! Und oh Schreck, Zalando will 219,95€ für ein paar Gummistiefel… dummerweise habe ich damals in London nicht mehr nach dem Preis gefragt.

Was habe ich also für Alternativen? Die offizielle Hunter Website… 95Pfund! Umgerechnet also 110€! Zalando ist doch des Wahnsinns… Aber der offizielle Store will auch 16Pfund Versandkosten nach Österreich. I don’t like… weitere Alternativen? Amazon.co.uk… gesucht, gefunden! Für ebenfalls 95Pfund und “nur” mehr 5,89Pfund Versandkosten :mrgreen: Ich komme also mit ca. 120€ weg. Zalando will nen 100er mehr… Danke, nicht mit mir.

Ende gut, alles gut. Jetzt müssen die Dinger nur mehr heil ankommen und passen. Oh und nein, ich werde nicht von Amazon bezahlt oder irgendwie entlohnt. Schön wärs :P Finde es nur lustig, wie ich 100€ sparen konnte, indem ich ein paar Websites mehr anklickte… drum merke sich: Hunter Boots am besten über ne englische Website bestellen (wenn nicht gleich vor Ort kaufen).

» Hier Klicken, um den gesamten Artikel zu lesen...